Free at last – From Ornette’s point of view<span> – Musiker</span>

Free at last – From Ornette’s point of view – Musiker 2010

Reiner Winterschladen tr

Der in Bergisch Gladbach geborene Reiner Winterschladen entwickelte sich bereits in den 80er Jahren zu einem der interessantesten deutschen Trompeter. Als Autodidakt machte er durch viele Projekte zum Beispiel mit Dieter Manderscheid, dem European Jazz Ensemble, Frank Gratkowski und vor allem im Duo mit Hans Lüdemann auf sich aufmerksam. Seit 1994 ist er festes Mitglied der NDR Big Band, allerdings auch in der Kölner Szene, aus der er kommt, immer wieder zu erleben. Eigene Gruppen “Nighthawks” und “Nu Box”

www.jazz-network.com/mic/info/interpreten/winterschladenreiner.htm

Hugo Read as, ss

Als eine Art europäisches Pendant zu Steve Coleman hat Hugo Read eine eigenständige Spiel- und Kompositionsweise entwickelt, in der sich neuer Jazz, Elemente der E-Musik und rhythmische Energie, akustische Basis und elektronische Beigaben zu einer eigengeprägten Klangwelt verbinden.

Read,der sich als typischer Vertreter der neuen europäischen Jazz-Generation versteht und als solcher erklärtermaßen Grenzen zwischen Neuer Musik und Jazz überwinden will, gibt sich dazu als Komponist zumeist suitenhafte Formfolgen als Ausgangsbasis. Ab 1972 studierte Read an der Kölner Musikhochschule Querflöte bei Prof. Ulrich, später klassisches Saxophon bei Prof. Buschmann, und legte 1982 sein Konzertexamen mit Auszeichnung ab.

Seitdem internationale Konzerttätigkeit auf dem Gebiet des Jazz und der Neuen Musik. Produktionen mit Kammermusik und als Solist mit Orchestern (u.a. Ensemble Modern, New Art Ensemble) bei allen namhaften Rundfunkanstalten in Europa.

www.hugo-read.de

Wolfgang Schmidtke sopr-s, b-cl, ts

Wolfgang Schmidtke, geb. 1956 in Lüdenscheid, Musikstudium im Hauptfach Saxophon, seit den 80-er Jahren in div. Bereichen zeitgenössischer Musik tätig. Konzerte und CD Veröffentlichungen u.a.mit Ginger Baker, Horace Parlan, Peter Kowald, Karlheinz Stockhausen, Tom Mega, Peter Brötzmann, Randy Brecker

Zahlreiche Produktionen als Komponist/Arrangeur für den WDR, u.a. mit dem Auryn Quartett, Lisa Bassenge, Hans Reichel, Mechthild Georg, Claudio Puntin, der WDR Big Band; Komponiert häufig Bühnenmusiken; Künstlerischer Leiter der Konzertreihe „Nachtfoyer“ am Wuppertaler Schauspielhaus; Künstlerischer Leiter des Musikfests „Die 3. ART“; Vorsitzender der Peter Kowald Gesellschaft; Unterrichtet Saxophon und Improvisation am Fachbereich Wuppertal der MHS Köln

Jarek Smietana guit

One of the premiere jazz musicians in Poland. For many years, jazz guitarist No.1 in jazz critics’ and listeners’ pools (magazines: Jazz Forum, Jazz, Gitara i Bass, Muzyk). Winner of “Fryderyk ’98” award for “Songs And Other Ballads”. Honoured with President of Cracow Prize for eminent achievements on culture. One of the top guitar players in Europe.

Since 1975 till 1981, he was the leader of the legendary Polish jazz group “Extra Ball”. Since 1982 till today he was the leader of the following groups: “Sounds”, Big Band “Symphonic Sound Orchestra”, “Polish Jazz Stars Band” (with most of the top jazz musicans from Poland). He was also a co-leader of very famous “Namysłowski-Śmietana Quartet”. Jarek Śmietana has been playing all around the world (major festivals, concert tours, workshops) including USA and India.

During his musical career he has been playing and recording together with such great artists: Art Farmer, Freddie Hubbard, Eddie Henderson, Joe Zawinul, Gary Bartz, Carter Jefferson, Vince Mednoza, John Abercrombie, Hamiet Bluiett, Idris Muhammad, Ronnie Burrage, Harvie Swartz, Mike Stern, Jack Wilkins, Zbigniew Seifert, Cameron Brown, Andy McKee, Greg Brandy, David Gilmore, Dave Friedman.

Śmietana is a very talented composer and teacher, too. He wrote about 200 jazz songs and has been leading many workshops and clinics. His dicography includes 23 recordsa as a leader and plenty of records as a sideman with other artists. In last years Śmietana together with world known jazz giants created a lot of very interesting “special jazz projects”.

jareksmietana.pl

Tomasz Kupiec b

A prized sideman and a session musician. The graduate of the Jazz Department of the Music Academy in Katowice, Mr Kupiec has collaborated with some eminent representatives of both Polish and European jazz; Zbigniew Namyslowski, Janusz Muniak, Scott Hammilton, Harry Sokal or Karen Edwards.He has also given concerts with the outstanding violinist, Vadim Brodzki and Nigel Kennedy. He is collaborating with the renowned guitarist Jarek Smietana.

Peter Weiss dr

Konzerte und Tourneen mit folgenden Musikern: Uli Beckerhoff, Peter O’Mara, Gunnar Plümer, Hugo Read, Zbigeniew Namyslowski, Matthias Haus, Rainer Witzel, Werner Neumann, Gerd Dudek, Ed Kröger, Hendrik Soll, Benny Bailey, Norbert Gottschalk, Jarek Smietana, Norma Winstone, Bob Degen, Matthias Nadolny, Al Grey, Michael Küttner, Achim Kaufmann, Reiner Winterschladen, Christof Lauer, Frank Wunsch, Hal Singer, Andrew White, Tata Din Din, Glen Moore, Isla Eckinger, Manfred Schoof, Jürgen Dahmen, Charlie Mariano, Randy Brecker, Terumasa Hino, Itaru Oki, James Moody, Paul Imm, Piotr Wojtasik, Christopher Dell, Dieter Manderscheid, Matthias Schriefl, Wolfgang Schmidtke, Hans Reichel, Conny Bauer, Rhani Krija, Arkadi Shilklopper, Wolfgang Engstfeld u.a.

Festivalauftritte: Hamburg, Leverkusen, Gent, Moers, Burghausen, Nancy, Warschau, Nürnberg, Düsseldorf, Krakau, Brüssel, Raab, Wolfsburg, Ljubljana, Balve, Hildesheim, Marburg, Kuwait, Poznan, St. Ingbert, Sevilla, sowie ca. 3000 Konzerte bzw. Clubauftritte

Gastspielländer: Holland, Belgien, Luxemburg, Österreich, Polen, Italien, Frankreich, Namibia, Kuwait, Japan, Russland, Jugoslawien, Spanien, Schweiz, Australien, China, Südafrika, Tschechien, Brasilien, Großbritannien, Portugal

www.weisspeter.com